und jetzt?

Du willst direkt etwas ändern, weißt aber nicht wie?

Beginne in kleinen Schritten und probier einfach aus, welche Alternativen Dir schmecken.

 

Informier Dich im Internet und schau mal bei VeganStart oder Vegan Taste Week vorbei.

Und geh einfach mal mit offenen Augen durch den Supermarkt, den Bio-Laden oder das Reformhaus und lass Dich überraschen, was es alles Leckeres zu entdecken gibt.

 

Du trinkst Deinen Kaffee gern mit Milch?

Kein Problem, das ist auch weiterhin möglich. Du kannst zum Beispiel Mandelmilch oder Hafermilch ausprobieren. Zum Aufschäumen eignet sich Sojamilch am besten. Außerdem gibt es Kokosnussmilch, Haselnussmilch, Reismilch und, und, und. Kein Mensch muss Kuhmilch trinken.
 

Du belegst Dein Brot gern mit Aufschnitt und Käse?

Auch das geht natürlich weiterhin. Meine persönlichen Favoriten beim veganen Käse sind Wilmersburger und bedda, die gibt es beispielsweise auch mit Kräutern, Paprika oder Pilzen. Ebenso gibt es inzwischen eine große Auswahl an veganem Aufschnitt. Hier finde ich derzeit die Salami von Hobelz und den Rauchaufschnitt von Tofurky sehr lecker. Absolut zu empfehlen sind auch die vielen veganen Brotaufstriche: Richtig köstlich ist der "Streich" in vielen verschiedenen Sorten von Zwergenwiese (ich liebe die Sorten Rucola, Schnittlauch und Kräuter-Tomate). Ein paar Sprossen, etwas Kresse oder Salatgurke als Topping und der Tag ist Dein Freund. Natürlich kannst Du Deinen veganen Käse oder Aufstrich auch selber machen. Im Internet gibt es viele leckere Rezepte.

Toll sind für den Einstieg auch vegane Kochbücher. Oder Du blätterst mal durch Deine vorhandenen Kochbücher, was es dort so an vegetarischen oder veganen Rezepten gibt.

Kein Gericht muss zwingend eine Fleischkomponente enthalten. Du kannst genauso gut ein leckeres Essen aus verschiedenen Beilagen zaubern. Sahne ersetzt Du durch Sojasahne, statt Butter nimmst Du Margarine. Zum Überbacken gibt es veganen Reibekäse oder Hefeschmelz. Eier können beim Backen oft durch reife Bananen ersetzt werden.

Also alles kein Problem - Du musst Dich nur informieren.

 

Du kannst nicht leben ohne Schoki & Co?

Keine Panik! Es gibt unzählige Süßigkeiten. Dies sind meine aktuellen Lieblinge:

 

Dunkle Nougatschokolade von Vivani

Erdbeer Waffel Crunch von Vivani

Amore mio Haselnuss-Waffel-Schnitte

 

Und nicht verzagen, wenn nicht alles auf Anhieb klappt oder Du erstmal noch an einigen tierischen Produkten festhältst. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und auch noch kein Veganer!

 

Konfuzius sagt: Jede große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt.

Also dann: Go vegan!